Mithilfe des Einsatzes wertvollen Expertenwissens in Ihrem Unternehmen unterstützt Sie Datacolor PROCESS bei der Verwaltung Ihrer Farbstoffrezepturen und Produktionsfärbeverfahren. Prozessparameter und Zusatzmengen werden automatisch anhand von Farbstoffmenge, Kunde, Artikel, Färbemaschine und sonstigen Leistungsanforderungen angepasst, um ein optimales Färbeverfahren zu erzielen.

 

Datacolor PROCESS – produziert das genaueste und effizienteste Produktionsfärbeverfahren durch regelbasierte Berechnungen für komplexe Färbeverfahren.

Datacolor TICKET – Einfache Tickets für Färbepartien werden erzeugt, um eine hohe Genauigkeit bei der Produktionsfärbung sicherzustellen.

 

Entwickelt für:
Ideal für Textilunternehmen mit Kontinue- und Ausziehfärbverfahren, die die Effizienz und Genauigkeit ihrer Färbeverfahren verbessern wollen.

 

 

 

Datenblatt herunterladen
Weitere Infos anfordern

Angebot anfordern

Automatisierte Färbeverfahren

Automatisierte Färbeverfahren

 

Auf der Grundlage entsprechender Färbeanforderungen erzeugt Datacolor PROCESS für jede beliebige Farbe automatisch die beste Produktionsrezeptur und das beste Färbeverfahren. Regelbasierte, automatische Anpassung der Parameter und Chemikalienmengen für den Färbeprozess anhand von Flottenverhältnis, Kunde, Artikel, Färbemaschine und Farbstoffmenge dient der Vermeidung von Färbungsfehlern. Temperatur, Aufheizgradient und Färbezeit sind so optimiert, dass sie das effizienteste Färbeverfahren gewährleisten.

Datacolor Process Automatisierte Färbeverfahren Unternehmenslösungen

Färbepartieverlauf und Rezepturkorrektur

Datacolor Process Färbepartieverlauf und Rezepturkorrektur Unternehmenslösungen

Färbepartieverlauf und Rezepturkorrektur

 

Durch den Färbepartieverlauf und die Qualitätsanalyse ist eine proaktive Rezepturkorrektur möglich, die zur Verringerung von Farbstoffzusätzen führt. Die Ergebnisse vorheriger Färbepartien, einschließlich aller farbmetrischen Daten zur Erkennung potenzieller Produktionsprobleme, können sofort geprüft werden – bevor kostspielige Fehler auftreten. Wenn eine Färbepartie abweicht, stellen Sie eine Verbindung zu Datacolor MATCH TEXTILE her, um eine möglichst genaue und kostengünstige Korrektur vorzunehmen und die Abweichung der Färbepartie zu beheben.

 

Modernes Produktionsmanagement

Modernes Produktionsmanagement

 

Datacolor PROCESS unterstützt Auszieh- und Kontinue-Färbeverfahren bei jeder beliebigen Faserart. Konfigurieren Sie Färbemaschinen mit Min/Max-Regelung für Maschinenkapazität, Flottenverhältnis- und aufnahme. Erstellen Sie einfache Produktionsrezepturen oder einen kompletten Produktionsprozess einschließlich Rezeptur und Prozesskosten. Die optionale Lagerverwaltung gewährleistet die Produktverfügbarkeit, gleichzeitig sorgt die Färbepartieplanung für den effizientesten Einsatz der verfügbaren Betriebsmittel.

Datacolor Process Moderne Produktionsverwaltung Unternehmenslösungen

Integration in die Arbeitsabläufe

Datacolor Process Workflow-Integration Unternehmenslösungen

Integration in die Arbeitsabläufe

 

Datacolor PROCESS arbeitet nahtlos mit Datacolor MATCH TEXTILE und Datacolor WEIGH zusammen und verwaltet den gesamten Textilfärbeprozess vom Labor bis zur Produktion. Das Programm ist so konzipiert, dass es mit ERP-Systemen und Leitständen von Färbemaschinen verknüpft werden kann; dabei sorgen individuelle Integrationsmodule dafür, dass Farbstoff- und Chemikalienmengen sowie Prozessparameter zwischen den Systemen ohne eine erneute manuelle Eingabe der Daten ausgetauscht werden.

Datacolor PROCESS™ Software-Lizenz der definierten Ebene

OPTIONALE MODULE; DIE DIE FÄHIGKEITEN VON DATACOLOR PROCESS ZUR

ENTSPRECHUNG INDIVIDUELLER BEDÜRFNISSE ERWEITERN:

 

Grundlegende Inventarverwaltung

 

  • Definition bestimmter Lagerbedingungen (Mindestmenge und optimale Menge, Fassungsvermögen) für jedes Produkt und für Produktlisten unter der Mindestmenge.
  • Automatische Aktualisierung der Produktmenge für die Produktionslose, die als abgeschlossen markiert sind, mit Alarmfunktion bei geringem Bestand
  • Anzeige von hinzugefügten, verwendeten und eingestellten Mengen
  • Anzeige aller Färbepartien nach bestimmtem Produkt
  • Bericht des Lagerwerts mit aktuellem Preis und vordefinierten Verbrauchsberichten

 

Erweiterte Inventarverwaltung

 

  • Verwaltung aller Reservierungen, Lieferungen und Bestellungen, Variationen in Produktstärke und Preis können vorgenommen werden.

 

Kundenspezifisches Formulareditormodul

 

  • Bericht-Explorer zur Erstellung und Anpassung von Berichten, darunter:
  • Anpassung der Produktionskarte
  • Berichterstellung mit einem „Assistenten“, z. B. Auflistung von Färbepartien pro Maschine und mit Zusätzen pro Monat, Auflistung von Rezepturen mit bestimmten Färbemitteln.
  • Benutzerfreundliches Tool zur Erstellung und Änderung von Berichtslisten, z. B. alle Produkte unterhalb der Mindestlagermenge
  • Export generierter Berichte in Textdateien

 

Färbereihenfolge-Modul

 

  • Gruppiert oder trennt Färbepartien, die mit der gleichen Rezeptur gefärbt werden – für maximale Ausnutzung der Maschinenkapazität
  • Das Modul „Erweiterte Rezeptierung/Regeln“ erweitert den automatischen Optimierungsfunktionsbereich
  • Kontrolle über Kombinierbarkeit von Färbemitteln
  • Generierung neuer Bäder für kontinuierliche Färbekorrekturen
  • Anzeige der gesamten vorhergesagten Prozesszeit in Temperatur-Zeit-Diagrammen
  • Einführung von Losparametern und Anpassung von Chemikalien und Parametern
  • Kalkulierung/Berechnung von Produktionskosten zur Wahl von verschiedenen Färbemittel, Chemikalien und Maschinenbetrieb.
  • Optimierung von Chemikalien, Parametern und Färbemittelmengen auf Grundlage unterschiedlicher Bedingungen wie Konzentration, Kunde, Maschine, LR usw.
Prozessor Pentium 4 – 2,5 GHz
Arbeitsspeicher 2 GB
Freier Festplattenspeicherplatz 120 GB
Videoauflösung 1024 x 768 True Color
Grafikspeicher 128 MB
CD-/DVD-Laufwerk CD-Brenner
Diskettenlaufwerk 1,44 MB
Anschlüsse (1) serielle RS-232-Schnittstelle, (3) USB-Anschlüsse
Druckeranschluss Parallel- oder USB-Anschluss
Betriebssystem Windows® 7/8/10 Pro (32 or 64 bit)

 

Software

Feature Beschreibung
Färbemittelmanagement Eingabe von Fasergruppen und Affinitäten
Automatische Erstellung von Färbemittelnamen
Färbemittelaustausch
Qualitäts-/Stilmanagement Eingabe von Fasergruppen und Affinitäten
Eingabe von Mischungen
Eingabe aller spezifischen Parameter/Zusätze für Färbeverhalten
Auflistung und Anzeige aller kunden- oder qualitätsspezifischen Farben und Standards
Farbmanagement Auflistung aller Rezepturen und Färbelosen pro Farbe
Kundenverwaltung Eingabe von Kundendaten
Kundenspezifische Standardetikettierung mit bestimmten Namen
Rezeptur- und Prozessmanagement Eingabe kompletter Produktionsrezepturen, inkl. spezifischer Rezepturinformation
Pass-/Fail-Ergebnisse von Standardrezepturen können auf der Rezepturkarte angezeigt werden.
Speicherung von Rezepturstatus (Theorie, Labor, Produktion)
Ausdruck von Laborrezepturen, einfachen Produktionsrezepturen und vollständigem
Produktionsprozess
Rezeptursuche über verschiedene Suchkriterien
Automatische Rezepturaktualisierung bei Konzentrationsänderung der Färbemittel
Spezifische Informationen wie Verarbeitungsart, Vorbereitungsart,
technische Spezifikation und Ausführungsdatum für die Erstellung des Färbeprozesses
Erstellung modularer Produktionsrezepturen inklusive
Prozesshandhabung für einzelne und mehrfache Bearbeitungen
Bearbeitung von Ausziehverfahren, kontinuierlichen und semikontinuierlichen Prozessen
Bestimmte verbundene Prozesse für Produktionszusätze und erneute Färbungen
Automatische Prozessselektion über definierte Regeln
„If-Then-Else“-Regeln, die je nach Färbemittelmenge der Rezeptur,
Affinität- oder Maschinengruppe
Rezepturevaluierung basierend auf Produktkosten
Tanknummer und Volumen kann kalkuliert werden, abhängig vom
Gesamtvolumen (Pad-Batch)
Produktionsverwaltung Chargenetikettierung: einfach oder erweitert mit zusätzlichen Angaben
Eingabe und Auflistung definierter Färbelose
Kalkulation der Chemikalien-/Farbmengen für die Farbküche
Ausgabe einfacher Produktionslose (Einfaches Losticket)
Ausgabe von Produktzusätzen (Produktionsticket) mit zusätzlichen
technischen Daten
Erstellung von Qualitäts-/Stil- und Kundenkategorien
Maschinenmanagement mit min./max. Maschinenlast, Flottenverhältnis usw.
Wahl der Färbemaschine mit min./max. Kontrolle der Maschinenkapazität,
Flottenverhältnis, Aufnahme etc.
Eingabe von Lieferung und gewünschtem Datum
Pass-/Fail-Ergebnisse in der Färbeloskarte
Sortierung von Produktionslosen
Historie von Produktionslosen und Produktionszusätzen
Kostenanalyse (Rezepturen und Prozesse) Kostenkalkulation von Laborrezepturen
Kalkulation von Produktionskosten inkl. Färbemitteln und Chemikalien
Kostenvergleich verschiedener Prozesse/Kostenoptimierung
Historie von Produktionskosten

Optionale Module, die die Fähigkeiten von Datacolor PROCESS zur Entsprechung individueller Bedürfnisse erweitern:

Module Zusätzliche features
Grundlegende Inventarverwaltung Definition bestimmter Lagerbedingungen
(Mindestmenge und optimale Menge, Fassungsvermögen) für jedes Produkt und für Produktlisten
Automatische Aktualisierung von Produktmenge für die Produktionslose, die als
abgeschlossen markiert sind, mit Alarmfunktion bei geringem Bestand
Anzeige von hinzugefügten, verwendeten und eingestellten Mengen
Anzeige aller Färbepartien nach bestimmtem Produkt
Bericht des Lagerwerts mit aktuellem Preis und vordefinierten Verbrauchsberichten
Erweiterte Inventarverwaltung MVerwaltung aller Reservierungen, Lieferungen und Bestellungen,
Variationen in Produktstärke und Preis können vorgenommen werden.
Kundenspezifisches Formulareditormodul Bericht-Explorer zur Erstellung und Anpassung von Berichten, darunter:
–> Anpassung der Produktionskarte
–> Berichterstellung mit einem „Assistenten“, z. B.
Auflistung von Färbelosen pro Maschine und mit Zusätzen pro Monat, Auflistung von Rezepturen
mit bestimmten Färbemitteln
Benutzerfreundliches Tool zur Erstellung und Änderung von Berichtslisten,
z. B. alle Produkte unter Mindestlagermenge
Export generierter Berichte in Textdateien
Färbereihenfolge-Modul Gruppiert oder trennt Färbelose, die mit der gleichen Rezeptur gefärbt werden –
für maximale Ausnutzung der Maschinenkapazität
Das Modul „Erweiterte Rezeptierung/Regeln“ erweitert den automatischen Optimierungsfunktionsbereich Kontrolle über Kombinierbarkeit von Färbemitteln
Generierung neuer Bäder für kontinuierliche Färbekorrekturen
Anzeige der gesamten vorhergesagten Prozesszeit in Temperatur-Zeit-Diagrammen
Einführung von Losparametern und Anpassung von Chemikalien und Parametern
Kalkulierung/Berechnung von Produktionskosten zur Wahl von verschiedenen Färbemitteln,
Chemikalien und Maschinenbetrieb.
Optimierung von Chemikalien, Parametern und Färbemittelmengen auf Grundlage unterschiedlicher Bedingungen wie Konzentration, Kunde, Maschine, LR usw.
Grafische Plantafel Voll integriert mit Datacolor PROCESS
Visuelle Übersicht über Maschinenlast
Sofortige Übersicht über geplante, aktive und fertiggestellte Färbelose
Färbelose werden in der Zielfarbe grafisch dargestellt.
Färbelose an jeder Maschine mit Überprüfung der Maschineneignung planen
Leichtes Verschieben der Färbelose von einer Maschine zur nächsten mit „Drag and Drop“-Funktionen
Erweiterte Planungsfunktion Zusätzlich zur Plantafel ermöglicht die Planungsfunktion die Vorhersage der Färberei
* (erweitertes Rezeptier-Modul erforderlich)
Färbelosanzeige in Echtzeit
Automatische Planung nach Erstellung von Färbelosen in Datacolor PROCESS
Integrierung von Offline-Zeiten
Regenerierung von Färbelosen, die zu einer anderen Maschine verschoben wurden
Druckmodul Gruppierung aller relevanten Druckrezepturen als ein Design