Der Monitor als verlässliches Fenster zur digitalen Farbe dank Bildschirmkalibrierung

 
In diesem Webinar erklären Boris Bergmann und Oliver Mews von Datacolor, warum eine Bildschirmkalibrierung für die Bildbearbeitung erforderlich ist, um sich auf die Farbdarstellung des Monitors verlassen zu können.

Da es verschiedene Spyder4-Varianten gibt, die eine Bildschirmkalibrierung unterschiedlichster Displays (Monitore, Fernseher, iPads, iPhones und Android-Geräte) und sogar Beamer ermöglichen, erfahren Sie im Verlauf des Videos zudem die genauen Unterschiede der verschiedenen Kalibrierungslösungen. So können Sie selbst genau entschieden, welcher Spyder4 Ihren Bedürfnissen entspricht und für Sie der Richtige ist.

Sie erfahren zudem, wie man die unterschiedlichen Displays kalibriert, was es dabei zu beachten gilt und was Sie über die verschiedenen Monitortypen wissen sollten. Dabei gehen unsere Experten auch auf mögliche Fehlerquellen bei der Bildschirmkalibrierung ein, die schnell übersehen werden können. Mit Hilfe dieses Webinars sind Sie selbst in der Lage, sich nicht nur für das passende Messgerät zu entscheiden sondern auch Ihre Monitorkalibrierung schnell und fehlerfrei durchzuführen.

Weitere in diesem Video behandelte Themen sind:
• Farbe und Farbwahrnehmung
• Welcher Bildschirm ist für welchen Einsatz geeignet
• Voraussetzungen für die verlässliche Beurteilung von Bildern am Monitor
• Hardware-Voraussetzungen für die Kalibrierung mehrerer Monitore
• Was sind ICC-Profile
• Softproof -- was ist das und wie geht das

Für weitere Details zu den Spyder-Produkten zur Bildschirmkalibrierung berücksichtigen Sie bitte die Erklärungen im Video und besuchen Sie unsere Website unter www.datacolor.com/spyder.





Other recorded webinars...

Filter by language: Show all (184)English (UK) (33)English (US) (54)French (10)German (83)Other Languages (4)