Manh Ngoc Nguyen – Fragen an


Die Lastenträgerinnen gehen früh am Morgen über die Sanddüne zum Markt.

 

Wann und wie sind Sie zur Fotografie gekommen?

 

Mein Vater war ein bekannter Fotograf in Vietnam. Die Fotografie habe ich von ihm gelernt.

 

Betreiben Sie die Fotografie als Hobby oder verdienen Sie Ihren Lebensunterhalt damit?

 

Ich bin ein Hobbyfotograf, der auch als freier Fotograf arbeitet. Ich fotografiere gerne.

 

Wie und wo ist dieses von Ihnen zum Fotowettbewerb eingereichte Bild entstanden? Gibt es eine Geschichte dazu?

 

Das Bild „Generationen“ habe ich bei einem Fischerdorf in Vietnam aufgenommen. Das Bild zeigt eine vietnamesische Oma mit ihrem Enkelkind am Fenster.

 


Die Hochwassersaison ist jährlich von Oktober bis Februar im Land vom Mekong in Südvietnam.


Der Malaleuca Wald in Südvietnam.

 

Wo liegen Ihre fotografischen Schwerpunkte?

 

Meine Schwerpunkte in der Fotografie sind Landschaften & Menschen sowie Schwarzweiß-Fotografie. Portraitfotografie dagegen mache ich fast nie, weil es immer Problem mit der Erlaubnis, dem Datenschutz…etc. gibt.

 

Welche Rolle spielt Farbmanagement in Ihrem fotografischen Workflow?

 

Farbmanagement ist mir wichtig. In meinem fotografischen Workflow soll alles möglichst so aussehen, wie es die menschlichen Augen sehen.

 

Was machen Sie mit ihren entstandenen Bildern, werden sie z.B. gedruckt, erstellen Sie ein Fotobuch, posten Sie sie in sozialen Netzwerken und auf Ihrer Website oder bleiben Sie einfach nur auf der Festplatte Ihres Rechners?

Die meisten Bilder von mir sind auf meiner Festplatte.

 

Was möchten Sie fotografisch erreichen, wovon träumen Sie?

 

Ich habe mich bisher fast gar nicht an den sozialen Medien beteiligt, verwende Facebook bisher nur im Kreis meiner Familie in Vietnam.

 


Die Lastenträgerinnen gehen jeden Morgen früh über die Sanddüne, das ist der kürzeste Weg zum Markt.


Zum Huong´s Tempel in Nordvietnam kann man nur mit den Booten fahren, es gibt keine Straßen.

 

 
 

Über den Autor – Manh Ngoc Nguyen

 

Manh Ngoc, Nguyen wurde 1963 in Saigon/ Vietnam geboren, 1980 kam er nach Deutschland. Er fotografiert bereits seit über 30 Jahren und hat die Fotografie von seinem Vater gelernt, der ein bekannter Fotograf in Vietnam war.

 

Seine fotografischen Schwerpunkte sind Landschaften und Menschen sowie die Schwarzweiß-Fotografie. Bei nationalen und internationalen Fotowettbewerben hat er bereits große Erfolge erzielt.

 

Heute lebt er als freier Fotograf (für Werbeaufnahmen der Gastronomie) mit seiner Familie Warendorf.