SpyderX Pro oder SpyderX Elite – Welcher ist der Richtige für mich?

 

Sie fragen sich, ob Sie für Ihre Monitorkalibrierung ein SpyderX Pro oder ein SpyderX Elite wählen sollten? Sehen Sie sich dazu die Vergleichstabelle der beiden Produkte auf der SpyderX-Website an: https://spyderx.datacolor.com/de/about-spyderx/. Sie finden die Tabelle weiter unten auf der Seite.

 

SpyderX Pro
Erweiterte Monitorkalibrierung
SpyderX Elite
Monitorkalibrierung für Profis
Funktionsbeschreibung
1-Klick-Kalibrierung & Assistenten-Funktion Yes Yes Rekalibrierung mit nur einem Klick, geführte Benutzerführung durch die Kalibrierung​
Multiple-Monitor-Support​ Yes Yes Unterstützt die Kalibrierung mehrer Monitore an einem oder mehrer Computer​
Raum­beleuchtungs-Funktion​ Yes Yes Berücksichtigung der Raumlichthelligkeit bei der Kalibrierung. Automatischer Profilwechsel bei sich ändernden Lichtverhältnissen möglich.​
Vorher/Nachher-Ansicht Yes Yes Funktion zur Darstellung der Farbwiedergabe vor und nach der Kalibrierung.
Analyse-Funktionen Einfach Erweitert Funktionen zur Überprüfung der Display-Qualität
Kalibrierungs­einstellungen 12 Unbegrenzt Kalibrierungs-Optionen (Kombinationen von Gamma, Weißpunkt und Helligkeit)
Expertenkonsole Yes Vereint alle Einstell­möglichkeiten auf einer Benutzer­oberfläche​
Kalibrierungs­einstellungen für Video-Standards Yes Kalibrier­vorlagen für Video­formate ​(ITU-R Rec. BT.709 / ITU-R Rec. BT.2020) ​
Soft­proof-Funktion​ Yes Simulation der Farbwiedergabe von Druckern/externe Druckdienstleister sowie Mobilgeräten​
Beamer-Kalibrierung Yes Für die Kalibrierung von Beamern
Display-Abstimmung (StudioMatch) Yes Definiert einen Standard für alle im Studio befindlichen Monitore
Feinabstimmung (SpyderTune) Yes Visuelles Feintuning zur Angleichung technisch unterschiedlicher Monitore​

 

 

Folgende Punkte sollten Sie in Ihre Überlegungen einfließen lassen: Sowohl der SpyderX Pro als auch der SpyderX Elite verwenden dieselben linsenbasierten SpyderX-Sensoren, eine intuitiv zu bedienende Software, Funktionen zur Raumlichtüberwachung und Analysen der Monitorleistung. Beide Modelle funktionieren auf Laptop- und Desktop-Bildschirmen. SpyderX Elite bietet zusätzlich Unterstützung für die Kalibrierung von Beamern/Projektoren.

 

 

Der SpyderX Pro eignet sich am besten für einen fotografischen Workflow, bei dem Sie einen Monitor pro Computer verwenden. Sie können damit zwar mehrere Bildschirme kalibrieren, aber SpyderX Elite enthält Werkzeuge, die für die beste Konsistenz zwischen mehreren Bildschirmen sorgen. SpyderX Pro enthält Einstellungen für fotografische Kalibrierungsstandards sowie grundlegende Tools zur Display-Analyse.

 

 

Der SpyderX Elite ist für Foto- und/oder Video-Workflows gedacht. Zu den Funktionen von SpyderX Elite gehören die Möglichkeit, mehrere an einen Computer angeschlossene Bildschirme oder ein ganzes Studio mit Monitoren abzustimmen. Außerdem verfügt er über Standards für gängige Videofarbräume, Graubalance-Kalibrierung für sanftere Farbverläufe und -übergänge sowie eine unbegrenzte Anzahl von Kalibrierungseinstellungen (Gamma, Weißpunkt und Helligkeit) für eine feinere Kalibrierungssteuerung oder erweiterte Farb-Workflows. Darüber hinaus bietet SpyderX Elite erweiterte Display-Analysetools und die Möglichkeit zum Soft-Proofing innerhalb der SpyderX Elite-Anwendung. Wenn eine dieser Funktionen von SpyderX Elite für Sie relevant ist, dann ist dieser SpyderX das richtige Werkzeug für Ihre Bedürfnisse.

 

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns gern, indem Sie ein Support-Ticket auf unserer Spyder-Support-Website einreichen: https://spyder-support.datacolor.com.