In der Textil- und Kleidungsbranche zählt die Vorlaufzeit – aber Farbentwicklung ist oft ein Hindernis

Nur zwei Wochen.

 

So kurz ist einem neuen Bericht von McKinsey zufolge ein Modezyklus einer global agierenden Marke mit schnellem Wechsel. Bei einer US-amerikanischen Lifestyle-Marke sind es durchschnittlich 34 Wochen. Der Zyklus einer globalen Premium-Bekleidungsmarke beträgt 47 Wochen.

 

Diese Zahlen sprechen für sich. Große und kleine Einzelhändler überall stehen gleichermaßen unter Druck.

 

In einem Artikel für Textile World hat unser CEO Albert Busch seine Ansichten dazu geäußert, was nötig ist, um in Zeiten schrumpfender Fristen, in denen eine kurze Vorlaufzeit wichtiger ist denn je, die häufigsten Hindernisse in der Farbentwicklung auszuräumen.

 

Besuchen Sie Textile World, um den vollständigen Artikel von Busch zu lesen.

 

Es interessiert uns, welche Maßnahmen Ihr Unternehmen ergreift, um Hindernisse in der Farbentwicklung zu überwinden. Senden Sie uns eine Nachricht mit Ihren Erlebnissen an emamarketingdontlike@spamdatacolorcom.spam.