Ultraportabele Messung von Textilfarben

Von Ken Butts

 

 

Kompakte Geräte können wichtige Werkzeuge für die Messung von Textilfarben sein. Diese Geräte sind klein, günstig, relativ genau und bewältigen spezifische Herausforderungen der Industrie. In einer Präsentation auf dem AATCC Coloration Challenges-Symposium habe ich vor Kurzem über ultraportable Geräte gesprochen. Hier sind einige Schlüsselpunkte dieser Veranstaltung.

 

Objektive Farbevaluation ist wichtig

 

Seit 40 Jahren sind sich Unternehmen darüber bewusst, dass objektive, gerätebasierte Farbevaluation die Effizienz steigert und den Farbentwicklungsprozess im Allgemeinen verbessert. In der Produktion gewährleistet objektive Farbevaluation, Verantwortung zu angemessenen Kosten, hilft dabei, problematische Materialien und Farben schnell zu identifizieren und unterstützt Unternehmen dabei, von der visuellen Probenevaluation zu präzisem Farbmanagement überzugehen.

 

Genaue Vermessung von Textilfarben hilft auch Designern, effizienter zu sein. Sie müssen keine neuen Farben entwickeln, wo Standards bereits existieren, müssen nicht so viele Proben kaufen, um Farben zu vergleichen und können Komponenten wie Fäden und Reißverschlüsse effizient angleichen.

 

Warum kompakt und tragbar?

 

Es ist eine Herausforderung, objektive Farbauswahlmethoden mit Auswahlverfahren, die auf dem persönlichen Sinn für Ästhetik und Inspiration basieren, in Einklang zu bringen. Doch Farbmessungen bei der Farbauswahl, können sowohl die geschäftlichen Ziele als auch die Kreativität des Designers unterstützen.

 

Spektralphotometer, die Geräte, die bei der Herstellung von Textilien zur Kontrolle der Farbqualität verwendet werden, sind ausgesprochen komplex und nicht wirklich tragbar. Auch wenn es nicht so genau ist wie ein Spektralphotometer, kann ein günstiges Gerät mit mobilen Apps, das außerdem klein genug ist, um in einer Tasche oder einem Geldbeutel transportiert zu werden, unter manchen Umständen ideal sein.

 

Mit solch einem extrem kompakten Gerät können beispielsweise Designer bei einer Modenschau oder im Geschäft eines Mitbewerbers Farben messen – und dann feststellen, ob diese Farbe in ihrem eigenen Sortiment oder bei einem Anbieter von Farbstandards verfügbar ist.

 

Optisches Design von kompakten Geräten

 

In den letzten Jahren wurde eine Reihe von ultraportablen Geräten auf den Markt gebracht, manchmal mit dem Logo des Unternehmens versehen, das die Geräte einsetzt bzw. vertreibt. Obwohl die Designs sich unterscheiden, umfassen viele Geräte folgende Komponenten:

 

  • LED-Beleuchtung
  • Eine Methode, um Licht zu filtern und zu verstärken
  • Ein Sensor

 

Hier ist ein typisches Design.

 

 

Ähnlich wie Kolorimeter erzeugen diese Geräte Farbmesswerte für eine spezifische Lichtquelle, die dann verwendet werden können, um Ergebnisse wie etwa CIE L*a*b*-Werte zu berechnen.

 

Funktionen und Leistung

 

Die Suche nach ähnlichsten Farben in gespeicherten Farbbibliotheken ist derzeit die primäre Anwendung für kompakte Farbmessgeräte. Im Wesentlichen:

 

  • Der Nutzer nimmt eine Messung vor
  • Das System selektiert eine oder mehrere passende Farben aus einer oder mehreren Datenbanken
  • Die Ergebnisse werden auf dem Gerät, einer mobilen App oder beiden angezeigt

 

Zusätzlich zur Anzeige der Übereinstimmenden Farben, kann die mobile App dem Nutzer möglicherweise erlauben, Paletten zu erstellen und Informationen mit anderen zu teilen.

 

Die Preise und Fähigkeiten von ultraportablen Geräten unterscheiden sich erheblich, wie in der folgenden Tabelle zu erkennen ist. Markennamen sind nicht dargestellt, da ich hier keine Empfehlung für eine bestimmte Marke gebe.

 

Interessant ist, dass nur zwei Geräte eine Erfolgsquote von 94 % aufweisen, obwohl ein höherer Preis üblicherweise mit höherer Leistung korreliert. Das eine kostet 250 USD, das andere 700 USD.

 

Andere Anwendungsfälle

 

Ultraportable Geräte geben Designern die Möglichkeit zur schnellen und einfachen Farbtonsuche, aber bieten auch Vorteile für andere Anwendungen in der Industrie.

 

  • Schnitt- und Accessoire-Hersteller können von der effizienten Farbsuche für Kunden profitieren
  • Anbieter von Farbstandards können markengebundene mobile Apps und Geräte als Vertriebs- und Marketingwerkzeuge verwenden
  • Durch zukünftige Entwicklungen könnten ultraportable Geräte nützlich werden für die grundsätzliche Farbqualitätskontrolle von Textilien, die Katalogisierung von Lagerbeständen und andere Aufgaben.

 

Wenn Sie mehr über diese ultraportablen Geräte erfahren möchten, kontaktieren Sie mich bitte direkt oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Updates zu erhalten.