RAW-Bilder - natürlich schön? Schnell zur perfekten Entwicklung im RAW-Konverter

Dieses Webinar in Kooperation mit der fotocommunity und unseren Experten Oliver Mews und Boris Bergmann beschäftigt sich mit dem Thema RAW. Es werden Tipps und Fragen zum Format, Farbkorrektur und dem Workflow in RAW-Konvertern behandelt.

Zu Beginn geht es zunächst um die Möglichkeiten und Grenzen des RAW-Formats. Bilder dieses Formats sind keine Naturschönheiten, denn jede Datei enthält zunächst alle Informationen unbearbeitet, die der Bildsensor bei der Aufnahme erfasst. Entsprechend erscheinen sie meist dumpfer, unschärfer und farblich weniger ausgewogen als ein bereits automatisch korrigiertes JPEG.

Für die richtige Bearbeitung und Konvertierung des "Rohmaterials" sollte ein RAW-Konverter verwendet werden. Dieser ermöglicht eine umfassende Nachbearbeitung und so kann schon einmal (zu) viel Zeit für die Korrektur der Fotos aufgewendet werden. Liegt jedoch eine Referenz vor mit deren Hilfe die wichtigsten Parameter des Fotos analysiert werden können, lässt sich die Bearbeitungszeit und der Aufwand deutlich reduzieren. Eine solche Referenz ist der SpyderCUBE, der -- am Anfang einer Reihe von Bildern mitfotografiert -- hilft im RAW-Konverter den Weißabgleich perfekt einzustellen. Darüber hinaus zeigt SpyderCUBE Schwarz- und Weißpunkt, absolutes Schwarz sowie die Spitzlichter an. Die geringe Größe und seine Unempfindlichkeit machen ihn zur hervorragenden Graukarte.
SpyderCUBE funktioniert mit allen RAW-Konvertern und die Anwendung wird im Webinar anhand eines Beispielbilds mit Adobe Bridge und Camera Raw im laufenden Workflow vorgestellt. Zusätzlich wird die Verwendung von SpyderCHECKR erläutert, mit dem ein perfekter Farbabgleich gelingt. Mit dem Werkzeug wird eine realitätsnahe Farbtreue im RAW-Konverter erzielt, die auch als Basis für die Erzeugung eines eigenen Looks verwendet werden kann.

Zum Abschluss des Webinars erfahren Sie zudem Details zur Monitorkalibrierung, die als Grundlage eines jeden Workflows unbedingt notwendig ist. Farben lassen sich nur dann zuverlässig beurteilen und im RAW-Konverter korrigieren, wenn der Monitor diese korrekt darstellt.

Für weitere Details zu den Produkten beachten Sie bitte die Erklärungen im Video. Weitergehende Informationen finden Sie unter www.datacolor.com/spyder.
Das kostenlose Spyder eBook kann unter http://spyder.datacolor.com/ebook-de heruntergeladen werden.



Other recorded webinars...

Filter by language: Show all (175)English (UK) (33)English (US) (54)French (10)German (74)Other Languages (4)