Bezema Laboratory Services nutzt modernste Labor-Färbetechnologie von Datacolor

Ständige Innovation, kundenorientierte Produktentwicklung und hervorragender Service für ihre Kunden sind wesentliche Bestandteile der BEZEMA AG. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, stehen Beratung und anwendungsorientierte Dienstleistungen im Vordergrund. Wie kein anderes Unternehmen in der Branche setzt Bezema auf die Entwicklung individueller Lösungen für seine Kunden und nutzt mit seinen hochqualifizierten Mitarbeitern die Vorteile modernster Laborfärbeanlagen von Datacolor. Im Rahmen der Erweiterung der Labordienstleistungen war es auch notwendig, die Färbekapazität zu erhöhen. Während dieses Prozesses testete Bezema den neuen AHIBA® IR PRO Labortrockner; die Ergebnisse waren beeindruckend.

Schnelligkeit, Flexibilität, reproduzierbarkeit und Übertragbarkeit auf die Produktion sind Faktoren, die für Laborfärber besonders wichtig sind. Die Geräte müssen in der Lage sein, hohe Betriebslasten und häufige Umrüstungen auf einer täglichen Basis zu bewältigen. 45.000 Farben pro Jahr – Tendenz steigend – sprechen für sich. Mit einem Durchsatz von 15-20 Färbevorgängen pro Maschinenbeladung bieten die AHIBA-Laborfärbemaschinen die notwendigen Voraussetzungen, um diese erheblichen Mengen zu verarbeiten.

“Der Zeit- und Kostendruck in der textilverarbeitenden Industrie ist enorm”, erklärt Dr. Jürgen Schmiedl, Leiter des Bereichs Forschung, Dienstleistung und Beschaffung. “Just-in-time auf die Aufträge unserer Kunden reagieren zu können, ist eine der Herausforderungen, die wir uns gestellt haben. Die Kapazitäten im Servicebereich müssen diesen Anforderungen gerecht werden.”

Michael Ulmer, Dye Materials Laboratory Services, fügt hinzu: “Ein effektiver Kundenservice erfordert eine effiziente Laborausstattung. Bezema verfügt über langjährige Erfahrung mit AHIBA-Geräten von Datacolor. Sie sind universell einsetzbar und erreichen die bestmögliche Ausgabe von Farbeinstellungen mit hoher Präzision.”

Um die wachsende Kundennachfrage nach Laborfärbungen zu befriedigen, war es notwendig, die Kapazitäten weiter auszubauen. Derzeit sind insgesamt 22 AHIBA-Geräte im Bezema-Labor im Einsatz. Die neueste Ergänzung des Färbelabors ist das neue AHIBA IR PRO. Bezema hat den neuesten Datacolor getestet und ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Während des Tests wurden die Färbevorgänge mit demselben Rezept und Baumwollgewebe als Probenmaterial wiederholt. Bei den Dosierkammern wurde die neue (firmeneigene) Dosiertechnik eingesetzt. Hier werden Chemikalien, die während des Färbevorgangs benötigt werden, in einer Kammer im Deckel deponiert. Die Kammer wird durch Drehen geöffnet, wodurch die entsprechenden Prozesschemikalien sofort freigesetzt werden. Sowohl beim Standardverfahren (Öffnen der Färbebomben) als auch beim Färben mit den Dosierkammern wurden die Färbeergebnisse durchweg als hervorragend beurteilt. Der dE-Wert zwischen den einzelnen Farbstoffoperationen lag in einem sehr geringen Abweichungsbereich unterhalb der Sichtbarkeitsschwelle, d. h. alle Proben zeigten eine ausgezeichnete reproduzierbarkeit.

Der AHIBA IR PRO ist ein infrarotbeheizter, wassergekühlter Becherfärber für Textilfärbelabore. Hohe Temperaturgenauigkeit und Wiederholbarkeit bei deutlich geringerer Leistungsaufnahme zeichnen das Gerät aus. Das neue moderne Steuerungssystem mit Touchscreen IR PRO ist intuitiv und einfach zu bedienen. Ausgeklügelte Algorithmen und Steuerlogik sorgen dafür, dass die gewünschte Temperatur und die vorprogrammierten Zeiten je nach Bechergröße und Beladung erreicht werden können.

Datacolor AHIBA IR PRO Datacolor Case Studies BezemaDas AHIBA IR PRO simuliert alle Aspekte des Färbeprozesses in der Produktion und optimiert die im Labor entwickelten Rezepturen so, dass sie auf die Produktionsbedingungen übertragen werden können. Das Gerät kann bis zu 20 Positionen einfärben und bis zu 99 Vorgänge speichern. Die aktuelle Temperatur des Färbebades wird direkt von einem Präzisions-PT-100-Sensor gemessen und garantiert höchste Temperaturgenauigkeit. Darüber hinaus regelt der AHIBA IR PRO die Temperatur mit einer unübertroffenen Wiederholbarkeit von weniger als 1° Celsius.

“Die Färbeergebnisse bei den Tests mit AHIBA IR PRO waren hervorragend”, sagt Michael Ulmer. “Die neue Steuerung mit Touchscreen und USB-Stick-Anschluss zum Speichern und Auswerten der Farbstoffkurven auf einem PC hat die überzeugende Leistung des Geräts noch gesteigert. Der AHIBA IR PRO ist außerdem umweltfreundlich. Mit einer Energieeinsparung von 20 bis 30% gegenüber anderen Laborfärbegeräten erfüllen die Datacolor unsere anspruchsvollen Umweltziele. Alles in allem ist der neue AHIBA IR PRO ein Spitzengerät, das den hohen Ansprüchen unseres Labors voll gerecht wird.”

Die BEZEMA Montlingen AG in Montlingen, Schweiz, ist ein Mitglied der weltweiten CHT/BEZEMA Gruppe. Das Unternehmen entwickelt und produziert Textilfarbstoffe und Hilfsmittel für alle Bereiche der Textilveredelung, Textilpflege, Bauchemie und Veredelungschemikalien. Als Systemanbieter bietet Bezema seinen Kunden Textilhilfsmittel und Textilfarben nicht von der Stange, sondern integrierte Lösungen, die auf individuelle Anforderungen zugeschnitten sind.

Bezema ist ein sehr serviceorientiertes Unternehmen. Effizienter Laborservice und kundenorientierter technischer Service sichern unseren Kunden den optimalen Einsatz von Farbstoffen und Textilhilfsmitteln. Als Distributor und Kompetenzzentrum für Textilfarbstoffe beschäftigt die Bezema AG weltweit über 200 Mitarbeiter. Die Präsenz auf allen wichtigen Märkten der Welt hat CHT/BEZEMA zu einem der führenden Hersteller in der Branche gemacht. Heute ist die CHT/BEZEMA Gruppe mit Vertretern und Distributoren in über 50 Ländern aktiv.

Entdecken Sie die digitale Farbkontrolle in jedem Schritt Ihres Prozesses.

Sprechen Sie mit einem Farbexperten

Ideen zum Leben erwecken mit Farbmanagement

Wenn Daten auf Farbe treffen, trifft Inspiration auf Ergebnisse.